Du möchtest Influencer werden ?

Du möchtest Influencer werden ?

Du möchtest einer der neuen Meinungsmacher (auch genannt: Influencer) im Internet werden, mehr Reichweite als Tageszeitungen haben und das Konsumverhalten von Onlinenutzern immens beeinflussen ?

Influencer sind aufgrund von o.g. Tags zu angesagten Partnern für Werbekooperationen mit Großunternehmen geworden. Damit verdienen sie oft einige tausend, manchmal einige huntertausend Euro pro Jahr. Der Trend ist so groß geworden, daß mittlerweile auch elf- und zwölfjährige Teenies erfolgreiche Instagram Accounts mit Content füllen und teilweise auf mehrere zehntausend Follower kommen.

Auch die Fortbildungsbranche hat sich auf dem Trend angeschlossen und bietet Tutorials nach Belieben an.

Wie groß ist Deine Reichweite?

Auf welchem Gebiet bist Du ein Experte? Was ist Deine Zielgruppe? Wie viele Leute kannst Du damit begeistern? Je genauer die Zielgruppe definiert wurden desto weniger Streuverluste gibt es. Kooperationen werden hiermit einfacher. Wichtig ist auch die Anzahl der Follower. Einige Studien haben gezeigt, daß Micro-Influencer (>5000 und <25.000 Follower) weitaus erfolgreicher sind als die Influencer-Promis, weil denen oft die Millionen Anhängerschaft nicht abgenommen wird.

Mit welcher Plattform willst Du arbeiten ?

Du kennst sie alle: Snapchat, Youtube, Instagram, Linkedin, Twitter und natürlich Facebook. Dies sind die bekanntesten Social Media Kanäle, auf denen Influencer aktiv sind. Hingegen sei Vorsicht geboten: einige Plattformen eignen sich für die Vermarktung bestimmter Produkte nicht. Jeder Kanal hat seine eigene Zielgruppe. Im Food- und Fitness Bereich sieht man vor allem Instagram ganz vorne. Dabei ist der Blog immer noch die beste Influencerplattform. Visuelle Inhalte (Videos und Bilder) spielen die größte Rolle. Man sollte sich gut auskennen und ein Talent für hochwertiges Bild- und Filmmaterial haben.

Nutze Analytics!

Je besser ein Influencer seine Zielgruppe versteht desto besser gelingt ihm die Interaktion. Mehr Interaktion bedeutet mehr Interesse. Die Konsequenz daraus ist, daß sich mehr Follower an Deinem Kanal beteiligen werden.

Laß Dich Tracking-tools unterstützen. Somit kann Du tracken welche Inhalte bei wem besonders gut angekommen sind und welche nicht. Einige Kanäle haben auch Basis Versionen von Tracking Tools integriert. Zahlengetrieben vorzugehen wird von allen erfolgreichen Influencern empfohlen.

Feedback von aktiven Influencern

Die wiggidi Experten sprechen oft und viel mit den Influencern unserer Kunden. Dabei kommt überwiegend heraus, daß sie über glückliche Umstände ein Hobby zum Beruf gemacht haben. Vielen fingen damals an, Bilder und Videos auf Instagram hochzuladen. Ohne ein Star zu sein und Traummaße zu haben, folgen genau deshalb immer mehr Follower den Inhalten unserer Influencer. Je natürlicher und informeller sie berichteten, desto ernster werden sie genommen. Das macht Spaß. Ihre Anhängerschaft wuchs und die ersten Firmenkooperationen wurden angefragt. „Bleibe Du selbst und der Erfolg wird kommen.“

Zögere nicht, uns um Hilfe bei Deiner Influencer Ausbildung zu bitten. Wir sind für Dich da, on- und offline wenn Du es wünscht.

Keine Kommentare
TobiasDu möchtest Influencer werden ?
weiterlesen
wiggidi verrät Ihnen die besten Influencer-Inhalte

wiggidi verrät Ihnen die besten Influencer-Inhalte

Welche Inhalte soll man für die Influencer Kooperation nutzen?

Zu dem Erfolg eines Influencers gehört kontinuierliches Posten von aktuellen und qualitativ hochwertigem Content. Umso mehr spielt die genaue Planung der Inhalte bei der Kooperation eine große Rolle.

Das wiggidi Experten-Team empfiehlt Ihnen auf folgende Punkte zu achten.

Passt der Influencer zu meiner Marke ?

Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist der Markenfit. Achten Sie bei der Auswahl des Influencers, daß dieser zu Ihrer Marke und Image passt. Schließlich soll er das Image und Branding der Marke vermarkten und verbreiten.

Wie authentisch ist der Influencer ?

Unabhängig davon ob ein Influencer im Rahmen der Zusammenarbeit eigenen Content erstellt oder den Inhalte des Unternehmens teilt innerhalb der Kooperation, müssen die User, Benutzer, Follower ihm vertrauen. Wenn der Influencer nicht passt, die Message aufgesetzt wirkt, dann wird kein Follower klicken. Vertrauen und Glaubwürdigkeit kommt durch Authentizität.

Die Person muß von den Nachrichten als auch der Marke, die er vertritt überzeugt sein, wenn er diese teilt:

  • wie relevant sind Bild, Video und Artikel relevant für seine Themen?
  • wie interessant sind die Inhalte für seine Community?
  • ist der Inhalten übertrieben ?

Wie kreativ ist der Influencer ?

Kreativität spielt eine große Rolle. Die Personen kennen ihre Follower am besten. Lassen Sie ihm/ihr gewissen Freiheiten bei der Verbreitung der Inhalte. Bleiben Sie flexibel bei der Gestaltung von Inhalten. 1zu1 Vorgaben wären hier eventuell kontraproduktiv. Versorgen sie den Influencer hingegen mit genügend Hintergrundinformationen damit er sich ein Bild vom Unternehmen und der Zielgruppe machen kann.

Die Inhalte funktionieren um so besser je hochwertiger und emotionaler sie sind. Es ist wichtig die User emotional anzusprechen besonders bei visuell getriebenen Netzwerken wie Pinterest oder Instagram.

Generell komme Inhalte bei denen es um einen guten Zweck geht sehr gut an und sind sehr erfolgreich.

Transparenz

Es ist umstritten wie genau Inhalte im Rahmen von Influencer-Marketing gekennzeichnet werden sollten. Selbstverständlich gibt es in der Bundesrepublik Deutschlands Regeln dazu.

Bei bezahlte Artikeln bestehen viele Blogger auf die Kennzeichnungspflicht. „Unterstützt durch Produktplatzierungen” is der Vermerk, den man oft bei Videos sieht. Versuchen Sie so transparent und legal bei der Kooperation mit Influencern vorzugehen, um eine langfristige Zusammenarbeit beider Seiten zu gewährleisten

Um User nicht zu verprellen und rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, sollten Kooperationen mit Influencern transparent sein. Gute Hinweise dazu bekommen Sie unter diesem Link.

Hast Du weitere Fragen ? Dann zögere nicht und kontaktiere uns sofort. Wir freuen uns auf Dich !

Keine Kommentare
adminwiggidi verrät Ihnen die besten Influencer-Inhalte
weiterlesen
Wie monetisiert der Influencer?

Wie monetisiert der Influencer?

Lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Influencer?

Der eine Influencer macht Werbung für Getränke, ein anderer für Autos oder Beauty-Produkte. Instagram, Facebook und Snapchat sind dabei die beliebtesten Kanäle. Anfangs haben sich nur die großen Marken diesen Marketingkanal geleistet. Mittlerweile profitieren auch klein- und mittelgroße Firmen mit vernünftigen Budgets.

Das Briefing des Influencers sollte mit einer genauen Struktur der Zusammenarbeit beginnen. Dabei spielt das Herausarbeiten einer win-win Situation, von der beide Seiten gleichermaßen profitieren eine große Rolle. Viele Influencer werden mehrmals am Tag von Agenturen und Interessenten angesprochen. Denken Sie daran ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

Ziele der Kooperation

Bevor Sie loslegen, sollte Sie sowohl den Zeitraum als auch eine feste Zielsetzung für die Kooperation vereinbaren. Eines der Ziele könnte die Erweiterung der Reichweite sein, die wie folgt gemessen werden kann:

  • Menge erreichter User
  • Erwähnungen im Social Web
  • Backlinks auf die Unternehmenswebsite
  • Menge Video-Views
  • Menge Likes, Shares, Kommentare
  • Menge Fotos oder Tweets, die mit einem bestimmten Hashtag versehen sind

Ihr Mehrwert des Influencers

Der Influencer unterstützt den Vertrieb Ihres Contents und die Vermarktung Ihrer Produkte. Es hängt von Ihren Zielen ab wieviele Aktionen Sie mit dem Influencer vereinbaren. Seien Sie offen für Vorschläge. Ermöglichen Sie eine kreative Zusammenarbeit, so daß der Influencer proaktiv an der Zielerreichung mithelfen kann. Legen Sie vorher fest wie viele Kampagnen während der Kooperation durchgeführt werden. Ist die Zusammenarbeit eher kurz- oder langfristig ?

Die Aktionen eines Inflluencers werden pro Zeitraum definiert und können sein:

  • eine bestimmte Menge an Content verfassen und diesen auf bestimmten Kanälen veröffentlichen
  • den Produkts/Unternehmens Hashtags erwähnen
  • eine bestimmte Anzahl von Produktfotos posten
  • eine bestimmte Anzahl von Produkt-Blogartikeln zum Produkt bzw. Produkttests veröffentlichen
  • Webinaren/Experten-Panels/Unternehmensinhalte mit Verlinkung zur Unternehmenswebsite moderieren
  • An Twitter-Chat teilnehmen

Wie werden Influencer vergütet?

Die Vergütung eines Influencers bemisst sich an der Reichweite seiner Markenbekanntheit und der Dauer sowie Intensität der Kooperation.

Auf dem zuvor empfohlenden tool influencerdb können Sie den Media Value eines Influencers einsehen. Dieser wird von der Plattform u.a. aufgrund der Interaktionen und Followern berechnet.

Influencer werden hingegen nicht nur monetär sondern auch durch andere Gegenleistungen entgolten. Das hängt von den jeweiligen Interessen und Kooperationsvereinbarungen ab.

Innerhalb der von wiggidi verhandelten Influencer Kooperationen haben wir folgende Vergütungsmodelle gesehen:

  • kostenfreie Nutzung des Produkts oder Dienstleistung
  • Gratis Mitbringsel für seine Internet Community
  • Einladungen zu Events
  • Bücher und andere Publikationen des Influencers werden im eigenen Onlineshop vertrieben
  • Content des Influencers vermarkten

Wenn Sie weitere Fragen haben i.B. auf Kooperationen oder Vergütungsmodelle von Influencern steht Ihnen das wiggidi Team jederzeit zur Verfügung.

Keine Kommentare
adminWie monetisiert der Influencer?
weiterlesen
Wie bewerten Sie einen Influencer?

Wie bewerten Sie einen Influencer?

Mehrwert des Influencers

Stellen Sie sich vor, daß Sie sich für ein paar Influencer begeistern können, die sowohl für Sie relevante Themen ansprechen als auch Ihre Zielgruppe. Wie können Sie sich nun für einen oder zwei aus der Liste entscheiden ? Welche Ziele werden mit welchem Menschen am besten erreicht ? Neben scoring Modellen, die den Einfluß von Menschen in den Sozialen Netzwerken mißt, empfiehlt Ihnen das wiggidi Team, sich vor allem auf folgende Punkte zu konzentrieren.

Wichtige Faktoren bei der Bewertung eines Influencer

  • Markenrelevanz

Passen Influencer und Marke zueinander? Was genau wollen Sie vermitteln? Der Influencer sollte zu Ihren Themen und Ihrem Image passen. Falls dies nicht der Fall ist, kann eine Zusammenarbeit auch einen Rückschritt darstellen, weil Ihre Kunden vom neuen Image abgeschreckt werden. Vertrauen ist ein weiterer wichtiger Punkt. Denken Sie daran, daß die Person sich Ihrer Marke langfristig verpflichtet. Dementsprechend möchten Sie eine Person auswählen, mit dem Sie auf lange Sicht zusammenarbeiten wollen.

  • Zielgruppen Reichweite: 

Wieviele Follower bringt der Influencer mit ? Je höher die Followerschaft desto weiter die Reichweite für Ihre Marke. Dabei sind besonders die Follower von Interesse, die zu Ihrer Zielgruppe gehören. Schauen Sie sich auch an in welcher Zeit die Person sich diese Community aufgebaut hat. Damit gehen Sie sicher, daß Follower nicht gekauft wurden. Viele Follower versprechen nicht automatisch den Erfolg? Wichtig ist inwieweit die Follower mit dem Influencer interagieren. Nutzen Sie eines der Tools, die wir in einem unserer letzten Artikel empfohlen haben, um die Interaktion zu tracken.

  • Level des Engagement: 

Von vielen Fachleuten wird dieses Kriterium am meisten geschätzt. Lieber ein aktiver Influencer , bei dem Inhalte oft und viel geteilt werden! Schauen Sie sich die Kommentare der Community an. Gibt es kompetente Interaktion? Kann der Influencer mit Antworten und neuen Posts überzeugen? Wie oft werden die Beiträge geteilt und geliked? Je mehr Interaktion desto mehr kann man von einer starken Bindung zwischen Influencer und Community ausgehen. Einige Experten meinen, daß die Anzahl der Retweets wichtiger sei als die der Follower.

  • Vom Fach ? 

Je mehr der Influencer Fachkenntnisse zu Ihrem Thema aufweist, desto mehr werden die Follower ihm und seiner Meinung vertrauen. Und nur darum geht es bei dem Markenbotschafter. Wie oft nehmen Follower den Influencer als vertrauenswürdige Quelle wahr? Je besser das Expertenwissen ist, desto mehr werden anschließend Ihre Inhalte geteilt, geliked, retweeted. Das gleiche gilt für die Qualität der Webseite, auf der die Nachricht verbreitet wird. Je bedeutender die Quelle ist, desto höher wird die Reichweite des Beitrags sein.

Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen wenn Sie bei der Auswahl des Influencers Unterstützung benötigen. Das wiggidi Team hilft Ihnen gerne

Keine Kommentare
adminWie bewerten Sie einen Influencer?
weiterlesen
Welche Arten von Influencern gibt es?

Welche Arten von Influencern gibt es?

Welche Influencer unterscheiden wir ?

Influencer bezeichnen wir einflussreiche Personen im Internet, die eine Markenbotschaft übermitteln können. Dazu gehören Persönlichkeiten wie Boris Becker sowie Maischberger. Influenver teilen wir in folgende Gruppen auf:

  • Blogger (z. B. Fußballblogger oder Beautyblogger)
  • Social-Media-Influencer (z. B. Reise-Instagrammer oder Food-YouTuber)
  • Experten
  • Buchautoren
  • Journalisten
  • Event Speaker
  • Geschäftspartner eines Unternehmen

wiggidi empfiehlt diese Influencer-Marketing-Tools

Zunächst schaut man sich im eigenen Netzwerk nach möglichen Influencern um. Man fragt Freunde, Kollegen, Bekannte und Nachbarn. Wir empfehlen Ihnen besonders die Abteilungen in ihrem Unternehmen zu fragen, die in ständigem Kontakt mit dem Kunden stehen wie der Kundenservice und das Verkaufsteam. Von diesen Teams kommen oft sehr wertvolle Ideen. Ebenfalls über Fachveranstaltungen können gute Kontakte zustande kommen.Es kommt immer darauf wer in welchem Bereich gerade etwas zu sagen hat.

Als zweite Quelle, raten wir Ihnen einen Blick in Foren und Social-Media-Gruppen (z. B. LinkedIn-Gruppen , XING, Gruppen, Facebook-Gruppen) zu werfen. Welche Personen gibt es, die relevante Inhalte zu ihrem Thema veröffentlichen und gleichzeitig viel gelesen haben und eine hohe Zahl von Followern aufweist (also viel gelesen wird).

Es gibt hingegen auch gezielte Plattformen und Tools, die Sie bei der Suche unterstützen können. Gerne können Sie uns zu diesem Thema direkt kontaktieren

Plattformen zur Suche nach Influencern

Google

Fangen Sie doch mit der Google-Suche an und stöbern Webseiten und Blogs mit relevanten Inhalten für ihr Unternehmen. Wenn Sie Content Marketing + blog eingeben, dann finden Sie thematisch passenden Blogs.

Ice Rocket  

Um Blogger zu finden, eignen die Blogsuchmaschinen Ice Rocket von Meltwater eignet sich gut, um Blogger zu finden. Man kann sogar nach Sprachen und Zeiträumen filtern. Selbst eine Twitter-Suche wurde implementiert.

Twingly

Twingly ist eine internationale Suchmaschine, dank der man ebenfalls Blogger finden kann. Toll findet unser Social Media Team, daß man sich jeweils die neuesten Veröffentlichungen des jeweiligen Blogs anschauen kann, indem man auf „Blog-Profile” klickt. Ebenfalls sieht man die Inhalte mit den meisten Verlinkungen als auch die Gesamtzahl der dort vorhandenen Blogartikel.

Influma

Dank Influma  findet man relevante Artikel im Netz. Diese werden nach sogenannten Social Signals gerankt. Auch die Autoren der Artikel (Influencer) und Nutzer, die diese geteilt haben werden angezeigt Toll findet hier wiederum unser Social Media Team, daß weitere Artikel des Influencers aufgeführt werden. Somit kann man Inhalte über einen längeren Zeitraum analysieren. Anstatt nach den Artikeln kann man aber auch direkt nach Influencern suchen. Interessante Influencer, die dann in einer persönlichen Liste gespeichert werden können.

Influencerdb.net

Influencerdb fokussiert auf Instagram.und zeigt Ihnen Influencer zu bestimmten Themenbereichen an. Diese können dann verglichen werden.Dabei sind folgende Kriterien möglich Mediawert/Post, Follower-Wachstum, Kommentaren/Post und Anzahl der Posts/Tag.

Twitter-Suche

Beeindruckend ist immer noch die Reichweite von Twitter. Dank Keywords oder Hashtags können Sie dem Ursprung von Blogartikel und anderer Inhalte nachgehen.

Followerwonk

Dieses Tool fokussiert auf den Kanal Twitter. Dabei kann man Influencer nach der sogenannten sozialen Autorität, der Follower-Zahl und der Anzahl der Tweets ranken. Twitter-Profile und deren Follower können miteinander vergleichen werden. 

Klear

Hier kann weltweit nach Influencern gesucht werden. Gerankt werden diese dann nach Reichweite und Relevanz. Folgende Filter werden angeboten: Sociales Netzwerk, Themengebiet und Ort.

Mention.net

Wer wissen möchte wer sich über Ihr Unternehmen oder bestimmte Themengebiete  äußert sollte mention.net nutzen.  Es sucht nach Keywords oder Marken im gesamten Netz.

Hootsuite

Hootsuite kennen viele als Agregator für Inhalte, die man durch einmalige Eingabe gleichzeitig auf mehreren Kanälen posten kann. Hingegen hilft Hootsuite auch bei der Suche nach Influencern. Schauen Sie mal unter „Erwähnungen”. Vielleicht finden sie dort eventuelle Kooperationspartner.

BuzzSumo

Auf BuzzSumo können Sie sehen welche Inhalte zu welchen Themen von wem am meisten geteilt werden. Auch die Influencer-Suche über Twitter ist integriert. Influencer werden gerankt nach ihrer Follower-Zahl und der durchschnittlichen Anzahl an Retweets. Die Webseite des jeweiligen Influencers kann angezeigt werden.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren wenn Sie zu einem dieser Tools Fragen haben.

Keine Kommentare
adminWelche Arten von Influencern gibt es?
weiterlesen
Was ist Influencer Marketing?

Was ist Influencer Marketing?

Wie wichtig sind Influencer heute ?

Studien zeigen, daß 92 Prozent der Verbraucher eher einer Empfehlungen als jeder Werbung vertraut. Das Marketing mit einflussreichen Meinungsmachern ist deshalb über die letzten zehn Jahre in Mode gekommen. Aus der Fernsehwerbung kannten wir diese Art von Werbung und Markenbotschafter schon: George Clooney, der Kaffee empfehlt, Fußball oder Formel 1 Stars, die Autos von bestimmten Herstellern fahren, Fotomodelle und Schauspieler, die Kleider und Uhren von bestimmten Marken tragen. Nun überträgt sich dieser Trend auf die meisten Social Media Kanäle. Dabei bleibt die Logik dieselbe: Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens werden dafür bezahlt bestimmte Produkte zu bewerben.

Die Terminologie „Influencer“ hat sich durchgesetzt, seitdem diese Persönlichkeiten nun nicht mehr nur aus dem öffentlichen Leben kommen, sondern teilweise ausschließlich online aktiv sind, mit Youtube Konto, die mehrere Millionen Aufrufe jeden Monat haben und somit von einem großen Auditorium gelesen werden.

Dabei werden zwischen seriösen und weniger seriösen Influencern unterschieden. Universitäten und wissenschaftliche Institutionen sind sehr beliebt und verstärken die Vorbildfunktion.

Auf die Reichweite kommt es an

Einer der in der Öffentlichkeit bekanntesten Influencer und Blogger ist LeFloid, der in 2016 die Gelegenheit hatte Bundeskanzlerin Merkel zu interviewen. Auch wenn das Interview vorbereitet war und die Kanzlerin über jede Frage zuvor Bescheid wußte haben sich über fünf Millionen Zuschauer das Interview auf Youtube angeschaut.

Ein anderer renommierten mit über 3 Millionen Abonnenten auf Youtube ist Julian Ban, der für Fanta Werbung macht.

das weltweite Interesse an Influencer-Marketing hat sich innerhalb der letzten zwei Jahre mehr als versiebenfacht. Instagram und Snapchat hat Influencer-Marketing haben diesen Trend verstärkt.

Influencer Marketing ist die neueste Form der Unternehmenskommunikation. In den USA spricht man schon vom neuen King of Content. Bei wiggidi häufen sich die Anfragen unserer Kunden.

Influencer Marketing ist nur einige Jahre alt

Für viele Unternehmen ist das Thema neu. Die Herausforderung fängt bei der ist das Identifizierung an. Wie findet man den passenden Influencer`?.

Es muß die zur Marke passenden Personen zu finden, die über ihren Social Media Kanal hohen Einfluß auf die Zielgruppe hat. Dabei spielt auch der Social Media per se eine Rolle. Nicht jeder Kanal spricht die Zielgruppe gleich an. Auch die Abschätzung des Mehrwerts einer Kooperation gestaltet sich aufwendig. Durch den o.g. Trend haben sich die Preise für die Influencer in den letzten Jahren exorbitant erhöht. Bei größeren Unternehmen gehen da auch siebenstellige Beträge über den Tisch. Nicht jedes Unternehmen kann es sich leisten, einen Influencer oder eine der vielen Agenturen des Influencer-Marketings zu beauftragen.

Aufgepasst: bei der Wahl der Influencer sei Vorsicht geboten. Influencer sind keine Dienstleister sondern Werbepartner. Daraufhin verlangen diese einen gewissen Grad an kreativer Freiheit und Authentizität. Ein vorgefertigter Werbespot wirkt hier eher abstoßend. Wagen Sie den kleinen Kontrollverlust und probieren Sie es aus. Kontaktieren Sie uns noch jetzt, damit wir Ihnen helfen, die perfekte Influencer Marketing Kampagne kostengünstig aufzusetzen.

Wie Sie selber die geeigneten Influencer finden und welche Tools wir Ihnen empfehlen lesen Sie hier.

 

Keine Kommentare
adminWas ist Influencer Marketing?
weiterlesen